Cookie Einstellungen

Wähle Deine bevorzugten Einstellungen

Einfache Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie während Ihres Besuchs angemeldet bleiben und um Ihnen die Nutzung unserer Spendendienste zu ermöglichen. Diese Cookies ermöglichen es der Website, Ihre Entscheidungen, wie z.B. Ihre Sprach- oder Regionseinstellung, zu speichern und bieten verbesserte Funktionen. Wir verwenden auch Session-Cookies, die eine reibungslose Navigation durch die Website ermöglichen.

Drittanbieter-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es, dass Social-Media-Komponenten ordnungsgemäß funktionieren, wie z.B. Sharing Buttons, eingebettete Videos, unser wöchentliches Quiz und Animationen, die in unseren Artikeln vorkommen.

Wir verwenden Cookies damit diese Website optimal funktioniert. Um mehr darüber zu erfahren klicke .

Img 6519.jpg?ixlib=rails 0.3

Menschen, die in Italien Asyl suchen, fliehen nicht nur vor dem Krieg

Es gibt große Unterschiede, aus welchen Gründen Menschen in Italien Asyl beantragen und wo sie herkommen. Der Verein Carta di Roma gibt Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Migration.
Photo 1520013817300 1f4c1cb245ef.jpeg?ixlib=rails 0.3

Warum NGOs Such- und Rettungsmissionen eingestellt haben

Seit 2014 führen NRO Such- und Rettungsmissionen im Mittelmeerraum durch und retten so das Leben von Menschen, die vor Konflikten und Verfolgung fliehen. Derzeit sind im zentralen Mittelmeer jedoch keine Rettungsschiffe mehr im Einsatz. Warum ist das so?

Im Fokus

Advocacy series   freedom of speech.png?ixlib=rails 0.3

Ungarn: Mit schmutzigen Tricks gegen die Versammlungsfreiheit

Die Hungarian Civil Liberties Union befürchtet, dass Ungarns Regierung mit einem neuen restriktiven Gesetz über öffentliche Versammlungen an nationalen Feiertagen die Versammlungsfreiheit ernsthaft einzuschränken versucht.
Screen monitor banned site authorities 3d2.png effected.png?ixlib=rails 0.3

Verbot der Plattform linksunten.indymedia verletzt Medienfreiheit

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte hat als "Freund des Gerichts" einen Brief zum Verbot des linken Portals linksunten.indymedia eingereicht. Das Fall ist ein entscheidender Prüfstein für die Medienfreiheit in Deutschland.
Du musst Cookies von Drittanbietern akzeptieren, um auf diesen Inhalt zugreifen zu können.
German.png?ixlib=rails 0.3

Infografik: Migration in die EU

Die Zahl der Migranten, die nach Europa kommen, ist wieder auf dem Niveau von vor 2015, aber die rechtsextremen Führer in ganz Europa setzen immer noch auf Anti-Immigrationsrhetorik, um ihre Agenda voranzutreiben. Gleichzeitig werden die Routen für Mig...

Deine Reaktion

Schutz der Rechte durch die EU

93 Artikel

EGMR-Urteil gegen Italien im Streit um Transgender-Namen

Italien hat die Rechte einer Transgender-Person verletzt, indem ihr nicht gestattet wurde, ihren männlichen Vornamen vor der operativen Geschlechtsumwandlung zu ändern.

Patrizio Gonnella über die Wahl Italiens in den UN-Menschenrechtsrat

Italien wurde mit 180 Stimmen in den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen gewählt. Für die Länder der westeuropäischen Gruppe waren drei Plätze vorgesehen, für die es auch nur drei Kandidaten gab.
Weiterlesen

Freiheit von NGOs

59 Artikel

Irische NGOs starten Kampagne zur Reform des Wahlgesetzes

Eine Koalition irischer NGOs hat eine Kampagne zur Reform des Wahlgesetzes gestartet, dass ihrer Meinung nach die Zivilgesellschaft unterdrückt, indem es internationale Finanzmittel und inländische Spenden von über 2.500 € verbietet.

Mehr als 80 Organisationen fordern die EU auf, Menschenrechts- und Demokratiegruppen zu finanzieren

Heute hat Liberties der EU-Kommission und dem Europäischen Rat ein von 80 Organisationen unterzeichnetes Schreiben überreicht und diese aufgefordert, einen neuen Fonds zur Unterstützung von Bürgerrechts- und Demokratiegruppen in ganz Europa einzurichten.
Weiterlesen
13024209925 7acb6fcc5e o  1 .jpg?ixlib=rails 0.3

Kroatiens Regierung muss die Angriffe auf die Zivilgesellschaft einstellen

Nach der Verurteilung eines Freiwilligen von Are You Syrious ist die kroatische Plattform 112 äußerst besorgt über die Repressalien des Innenministeriums gegen Aktivisten, Freiwillige und alle, die Flüchtlinge unterstützen.

Recht auf freie Meinungsäußerung

64 Artikel

Es gibt keine Freiheit ohne eine freie Presse

Am Auftreten von Autoritären Führern hat sich in den letzten hundert Jahren nicht allzu viel verändert, wohl aber an der Medienlandschaft. Die ist heutzutage angreifbarer für Missbrauch als je zuvor.

Video: Überleben im Autoritarismus. Episode 3.

Autoritäre - auch die demokratisch gewählten – schimpfen gerne auf die Medien, weil sie über ihre Lügen berichten, über ihre Korruption, oder alles Andere was sie sonst noch geheim halten wollen. Das ist nichts Neues.
Weiterlesen
Blasphemy yes.jpg?ixlib=rails 0.3

Sieg für die Meinungsfreiheit in Irland

Am 26. Oktober stimmten die Iren mit einer überwältigenden Mehrheit von 69% dafür, die Blasphemie als Verbrechen aus der Verfassung zu streichen.

Privatsphäre und Überwachung

47 Artikel

EGMR verurteilt britische Massenüberwachung

In einem für den Datenschutz in Europa wegweisenden Urteil hat der Europäische Gerichtshofs für Menschenrechte Großbritannien wegen seiner Praxis der Massenüberwachung verurteilt und erklärt, diese verletze das Recht auf Privatsphäre und Familienleben.

Überwachung per Gesichtserkennung: eine Bedrohung für gesetzestreue Bürgerinnen und Bürger

Überwachung per Gesichtserkennung erobert Europa, aber es sind gesetzestreue Bürger, nicht Kriminelle, die dabei am meisten zu verlieren haben.
Weiterlesen
Refugees italy africa.png?ixlib=rails 0.3

Asylanträge wieder auf vor-2015 Niveau

Obwohl die Zahl der nach Europa kommenden Migranten wieder auf das Niveau von vor 2015 gesunken ist und die Routen immer tödlicher werden, setzen Europas führende Rechtsextreme immer noch auf Anti-Immigrationsrhetorik, um ihre Agenda voranzutreiben.

Asyl und Migration

75 Artikel

Rechtsextreme italienische Bürgermeisterin streicht Schulessen für ausländische Kinder

Private Spender mussten einschreiten, um die betroffenen Schüler und ihre Familien zu unterstützen, nachdem die Bürgermeisterin der italienischen Stadt Lodi Kindern von Nicht-EU-Bürgern die Zuschüsse zum Schulessen gestrichen hatte.

10 Jahre Gefängnis, weil sie Migranten geholfen haben

Den AktivistInnen Bastien, Benoit, Eléonora, Juan, Lisa, Mathieu und Théo drohen bis zu 10 Jahre Gefängnis, weil sie bei Briançon in den französischen Alpen Migranten in Not geholfen haben, die Grenze zu passieren.
Weiterlesen
Lampedusa.jpg?ixlib=rails 0.3

"Libyen ist kein sicherer Hafen" Tunesische Fischer freigesprochen.

Ein italienisches Gericht hat sechs tunesische Fischer freigesprochen, die ein Migrantenboot nach Italien geschleppt hatten und daraufhin wegen Menschenschmuggels verhaftet wurden.