Technologie & Rechte

Spaniens neue Knebelgesetze führen zu willkürlichen Sanktionen

Am 1. Juli trat, trotz der Kritik internationaler Institutionen und NGOs, Spaniens neues Gesetz über den Schutz der öffentlichen Sicherheit in Kraft. Es führte prompt zur Verhängung willkürlicher Sanktionen, etwa im...

by Rights International Spain
Image: Dave Conner - Flickr/CC content

Am 1. Juli trat, trotz der Kritik internationaler Institutionen und NGOs, Spaniens neues Gesetz über den Schutz der öffentlichen Sicherheit in Kraft. Es führte prompt zur Verhängung willkürlicher Sanktionen, etwa im Fall einer jungen Frau, die auf Facebook die Haltung der Polizei auf Teneriffa als "sich wegducken" beschrieb oder in dem Fall einer Frau, die das Foto eines rechtswidrig auf einem Behindertenstellplatz parkenden Polizeifahrzeugs veröffentlichte. Die Art und Weise, wie das Gesetz angewandt wird, beweist seine Unvereinbarkeit mit der Achtung Bürgerlicher Rechte und Freiheiten.

Donate to liberties

Together we’re making the difference

When the many put our resources together, we defeat the few who think they hold all the power. Join us to bring rights to life for all of us.

Be a part of protecting our freedoms

We have

  • Created the largest fund for democracy groups in the EU
  • 
Got new powers to cut off EU funding to autocrats

  • Written new EU rules to protect journalists & campaigners from bogus lawsuits

  • Trained over 400 rights defenders to supercharge the campaigns you care for

More milestones


Together we’re making the difference

When the many put our resources together, we defeat the few who think they hold all the power. Join us to bring rights to life for all of us.

Subscribe to stay in
the loop

Why should I?
  • You will get the latest reports before everyone else!
  • You can follow what we are doing for your right!
  • You will know about our achivements!

Show me a sample!