Technologie & Rechte

Ein handlicher Leitfaden bietet Migranten in Belgien die Informationen, die sie benötigen

Die belgische League of Human Rights hat einen Taschenführer für Migranten veröffentlicht, der Informationen über relevante staatliche Institutionen, Asylverfahren, Bildung, Wohnungswesen und vieles mehr enthält.

von David Morelli

Die belgische Ligue des droits de l’homme (LDH) konnte in Zusammenarbeit mit verschiedenen, auf dem Gebiet tätigen Verbänden und durch ihre Erfahrung bei der Unterstützung bei Anträge von Migranten, eine Reihe von migrationsspezifischen Bedürfnissen identifizieren. Das wichtigste darunter ist für Migranten sicherlich der Zugang zu Informationen über ihre Rechte.

Aus diesem Grund hat die LDH alle wichtigen praktischen Informationen für Migranten in einem Taschenführer gesammelt, um sie so den Migranten direkt zugänglich zu machen. Zum Inhalt gehören die Adressen von Institutionen, Verwaltungen und Verbänden, die im Alltagsleben von Migranten in Belgien für unterschiedliche Belange von Bedeutung sind: Aufenthaltsgenehmigung, Zugang zu Gesundheitsversorgung, Berufsausbildung, Bildung und Schule, Wohnungswesen usw.

Zwei Leitfäden

Natürlich ist der Leitfaden in keiner Weise Rechtsverbindlich, das will er auch gar nicht sein. Er enthält vielmehr grundlegende Informationen, die wenn möglich, durch Beratung von Fachleuten ergänzt werden sollte.

Ein weiterer Leitfaden, der sich an Professionelle richtet, wurde bereits im September veröffentlicht. Egal ob die Fachleute auf dem Gebiet der Migration spezialisiert sind oder nicht, dieser sogenannte umfassende Leitfaden bietet ihnen eine Mindestinformationsbasis und hilft ihnen Einrichtungen und Maßnahmen zu finden, die Migranten Hilfe bieten. Der Leitfaden soll die, bereits von unseren auf Fragen der Rechte von Ausländern spezialisierten Partnerorganisationen entwickelten, Informationsinstrumente ergänzen.

Holen Sie sich Ihre Kopie!

Der Leitfaden kann auf Französisch und Englisch auf der LDH-Website heruntergeladen werden und ist , auf Anfrage beim LDH-Sekretariat: +32 2 209 62 80 - ldh@liguedh.be, auch in gedruckter Form in beiden Sprachen erhältlich

Den ausführlichen Leitfaden für Profis gibt es hier (nur auf Französisch).