Technologie & Rechte

Wiederaufbau von Kobane mit dem Frauenprojekt „House of Women“

Nach der Befreiung von Kobane vom IS traf die Frauenvereinigung Ponte Donna die "Yekitiya", die Frauen von Kobane, die das Haus der Frauen vor seiner Zerstörung durch den IS betrieben. Aus diesem Treffen ging das...

von Federica Brioschi
The foundations of the "House of Women."

Nach der Befreiung von Kobane vom IS traf die Frauenvereinigung Ponte Donna die "Yekitiya", die Frauen von Kobane, die das Haus der Frauen vor seiner Zerstörung durch den IS betrieben. Aus diesem Treffen ging das Projekt "Re / Build Kobane – The House of Women" hervor, ein Projekt zum Wiederaufbau des Hauses, das dem Dialog zwischen verschiedenen Kulturen und Religionen gewidmet war und wo Frauen in schwierigen Situationen Hilfe finden konnten. Das Projekt wurde von Otto per mille Valdese gefördert und die Ergebnisse der ersten Bauarbeiten sind hier bereits zu sehen.