Technologie & Rechte

"Verbietet Arabisch in Schulen", fordert Dänische Volkspartei

Die ausländerfeindliche Dänische Volkspartei fordert ein Arabisch-Verbot an öffentlichen Schulen. Danach sollte es Schülern, auch während den Pausenzeiten nicht erlaubt sein, Arabisch zu sprechen. Der Vorsitzende der...

von LibertiesEU
(Image: Kristina Alexanderson)

Die ausländerfeindliche Dänische Volkspartei fordert ein Arabisch-Verbot an öffentlichen Schulen. Danach sollte es Schülern, auch während den Pausenzeiten nicht erlaubt sein, Arabisch zu sprechen. Der Vorsitzende der dänischen Lehrergewerkschaft wertet die Idee als eine klare Verletzung der Redefreiheit, es sei unwahrscheinlich, dass das Gesetz durchkomme. Befürworter des Gesetzentwurfs berufen sich auf eine aktuelle Dissertation, in der dokumentiert wird, wie Arabisch sprechende Studenten an zwei Schulen die Sprache nutzen um Dänisch sprechende Schüler und Lehrer zu beleidigen.