Technologie & Rechte

Roma-Häuser in Wroclaw (Breslau) zerstört

Sechzehn Roma, Bürger Rumäniens, haben sich beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wegen des Abrisses ihrer Häuser im Juli 2015 durch die Behörden Wroclaws beschwert. Es gab vier Häuser in der Ansiedlung...

von Polish Helsinki Foundation for Human Rights

Sechzehn Roma, Bürger Rumäniens, haben sich beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wegen des Abrisses ihrer Häuser im Juli 2015 durch die Behörden Wroclaws beschwert. Es gab vier Häuser in der Ansiedlung und ein Raum für Heizmaterial und einen Generator. Die Kläger, darunter Kinder und Erwachsene, lebten dort seit 2009. Sie wurden nicht über die Pläne zur Zerstörung der Ansiedlung oder das Datum der Räumung informiert. Sie verließen ihre Häuser am Morgen des 22. Juli und fanden als sie später zurück kamen ihre Häuser zerstört vor.