Technologie & Rechte

Rassistisches Verhalten der spanischen Polizei bei der UNO angezeigt

Eine Gruppe von Menschenrechtsverteidigern hat den spanischen Staat wegen einer deutlich rassistischen Polizeiaktion vor der UN-Arbeitsgruppe der Experten für Menschen afrikanischer Abstammung angezeigt. Diese...

von Rights International Spain

Eine Gruppe von Menschenrechtsverteidigern hat den spanischen Staat wegen einer deutlich rassistischen Polizeiaktion vor der UN-Arbeitsgruppe der Experten für Menschen afrikanischer Abstammung angezeigt. Diese Menschenrechtsverteidiger wurden Zeuge einer massiven Identifikationsüberprüfung und Durchsuchung von schwarzen Menschen durch die nationale Polizei, die in einer Gewaltanwendung gegen eine der durchsuchten Personen gipfelte. Sie baten die Polizeibeamten um eine Erklärung, diese reagierten aber nur mit harten rassistischen Beleidigungen gegen die selbst afrikansich-stämmigen Aktivisten.