Technologie & Rechte

Privatsphäre und Datenschutz: was tun wir bei Liberties, um Sie zu schützen

Überall, wo wir im Zeitalter des Internets Informationen teilen oder suchen, hinterlassen wir Spuren. Und obwohl die Vorteile unbestreitbar sind, sind es auch die Risiken. Lies hier, was Liberties tut, um den Schutz unserer Privatsphäre zu verbessern.

von LibertiesEU

Was bedeutet Privatsphäre und Datenschutz?

Datenschutz, oder wie wir es in rechtlichen Dokumenten nennen, "personenbezogener Datenschutz", bezieht sich auf eine Sammlung von Rechten, die unsere Fähigkeit sichern, die gesammelten Informationen über uns zu kontrollieren. Diese Rechte helfen, ein Eindringen und eine unangemessene Einmischung in unser Privatleben zu vermeiden, oder zumindest zu verringern. Das Recht auf Achtung für Privat- und Familienleben, Wohnung und Korrespondenz ist ein Grundbedürfnis. Es erlaubt uns, frei von sozialem Druck zu sein, uns zu erholen, aber vor allem auch, Fragen zu erörtern und zu diskutieren und Meinungen zu bilden, die frei von dem Urteil anderer sind.

Um unser Recht, in Ruhe gelassen zu werden, zu schützen, ist die richtige Gesetzgebung nicht nur auf nationaler Ebene, sondern auch auf internationaler Ebene von wesentlicher Bedeutung, denn lokale Regeln können uns, in einer Ära, in der wir globale Netzwerke nutzen, um zu kommunizieren und um Informationen zu teilen und zu finden, nicht ausreichend schützen.

Aber Gesetzgebung ist nur ein Teil dieser Geschichte. Wenn es um den Datenschutz geht, sind es Algorithmen und Software, die die Regeln machen, nicht die Gesetzgeber. So muss jeder von uns, als Benutzer dieser Technologie, Maßnahmen ergreifen, um einen größeren Schutz für uns selbst zu gewährleisten. Wir müssen uns der Entscheidungen bewusst sein, die wir bei der Nutzung bestimmter Technologien treffen. Durch die Nutzung von Datenschutzrichtlinien, wie Verschlüsselung und sichere Internetverbindungen, verbessern wir unsere Fähigkeit, unsere Daten zu schützen. Das gleiche gilt für die Aktivierung der Privatsphäre Einstellungen in der Software und auf Websites, die wir verwenden. Aber Unternehmen, die Geräte, Webseiten und Anwendungen erstellen, müssen einfach zu bedienende Privatsphäre-Tools zur Verfügung stellen und die Öffentlichkeit muss ein gewisses Maß an Wissen darüber haben, wie man sie benutzt.


Warum arbeiten wir an diesem Thema?

Im Zeitalter des Internets teilen wir ständig Informationen und hinterlassen Spuren von uns. Die Vorteile dieser Technologie sind unbestritten, aber gleichzeitig stellt sie ernsthafte Einschränkungen für unser Privatleben dar. Wir sind transparenter als je zuvor. Regierungsbehörden und Wirtschaftsorganisationen sammeln und vermitteln ständig Informationen über uns, oft ohne unser Wissen. Es gibt Überwachungskameras für alle möglichen Verkehrsmittel und an den Flughäfen warten Körperscanner auf uns. Wenn wir online einkaufen, werden unsere Daten nicht nur vom Shop und unserer Bank aufgezeichnet, sondern auch von Internet-Werbetreibenden, die uns verfolgen, um Anschlussdienste anzubieten und manchmal fahnden nationale Sicherheitsbehörden Huckepack auf ihren Werkzeugen mit.

Eine ordnungsgemäße Gesetzgebung, eine gut gestaltete Software und ein besseres Wissen in der breiten Öffentlichkeit über die Verwendung dieser Technologien sind von wesentlicher Bedeutung, um uns vor Invasionen unserer Privatsphäre zu schützen. Sei es durch den Staat oder durch die Unternehmen. Die EU ergreift Maßnahmen, um EU-Bürger vor Unternehmen zu schützen, die personenbezogene Daten für kommerzielle Zwecke missbrauchen, aber die meisten der beliebtesten Online-Unternehmen arbeiten mit einem Hauptsitz außerhalb der EU. Und es sind nicht nur Unternehmen: Regierungen und Behörden haben die Möglichkeit und nutzen sie auch, in unsere Privatsphäre einzudringen. Dabei sind Massenüberwachung und Abhören, nur einige der Methoden die dabei zum Einsatz kommen.

Woran wird Liberties arbeiten?

Liberties wird sich auf drei Tätigkeitsfelder konzentrieren. Zuerst werden wir helfen, die Öffentlichkeit zu informieren, wenn Regierungen und Unternehmen in ihre Privatsphäre eindringen. Dies ermöglicht es den Menschen, Unternehmen und den Staat zur Verantwortung zu ziehen. Zweitens werden wir Regierungen und Unternehmen dazu zwingen, Gesetze und Praktiken zu schaffen, die die Privatsphäre besser schützen. Drittens wird Liberties Bürgerrechts NGOs und Technologieexperten zusammenbringen, um Menschen über existierende Werkzeuge zum Schutz ihrer Privatsphäre zu informieren und um zu vermitteln wie man sie benutzt.