Technologie & Rechte

Kampagne „Rechts gegen Rechts“ gewinnt Politikaward 2015 in Deutschland

Die Kampagne „Rechts gegen Rechts“ der ZDK Gesellschaft für Demokratische Kultur gewinnt den Politikaward 2015 in der Kategorie „Gesellschaftlicher und privater Sektor“. Die Idee der Kampagne ist es, dass Neonazis...

von Adriana Kessler
Image: Denis Bocquet - Flickr/CC content

Die Kampagne „Rechts gegen Rechts“ der ZDK Gesellschaft für Demokratische Kultur gewinnt den Politikaward 2015 in der Kategorie „Gesellschaftlicher und privater Sektor“. Die Idee der Kampagne ist es, dass Neonazis gegen sich selber laufen. Unternehmen und Einzelpersonen spenden für jeden gelaufenen Meter bei Nazimärschen einen festen Betrag, der an EXIT, ein Aussteigerprogramm für Neonazis, und ähnliche Projekte geht. Damit verwandeln sie Nazimärsche in Deutschland in die unfreiwilligsten Spendenläufe. Interessierte können das Toolkit für einen Spendenlauf auf der Kampagnenseite anfordern.