Technologie & Rechte

Christliche Bäckerei muss schwulen Hochzeitskuchen anbieten

Die christlichen Besitzer von Ashers Bakery in Nordirland haben ihre Berufung gegen ein Urteil verloren, dass ihre Weigerung, einen "schwulen Kuchen" zu backen, als diskriminierend einstuft. Das Berufungsgericht...

von Nederlands Juristen Comité voor de Mensenrechten
(Image: Dan DeLuca)

Die christlichen Besitzer von Ashers Bakery in Nordirland haben ihre Berufung gegen ein Urteil verloren, dass ihre Weigerung, einen "schwulen Kuchen" zu backen, als diskriminierend einstuft. Das Berufungsgericht stellte am 24. Oktober fest, dass sie Gareth Lee aufgrund seiner sexuellen Orientierung diskriminiert hätten, indem sie sich weigerten, einen Kuchen zur gleichgeschlechtlichen Eheschließung zu backen. Dies widerspricht nicht der Europäischen Menschenrechtskonvention und es ist den Bäckern nicht gestattet, nur Personen zu bedienen, die mit ihren religiösen Überzeugungen übereinstimmen.