Tschechische Republik stellt Lohngefälle zwischen Männern und Frauen unter Strafe

Speziell ausgebildete Lohngefälle-Inspektoren werden tschechischen Unternehmen besuchen. Ombudsfrau Anna Šabatová drängte den Generalinspekteur der Arbeit zu diesem Schritt: "Ungleiche Bezahlung ist unwürdig und der Staat sollte mehr tun, um das zu verhindern". Die Lohnunterschiede zwischen tschechischen Männer und Frauen sind die dritthöchsten in der Europäischen Union. Tschechische Frauen verdienen durchschnittlich 22% weniger als ihre männlichen Kollegen, gegenüber 16,4% im EU Durchschnitt. Lediglich in Deutschland und Österreich sind die Bedingungen noch schlechter.