Griechenland will Migranten von den Inseln auf das Festland verlegen

Laut Informationen der nichtstaatlichen Hilfsorganisation Oxfam, plant Griechenland etwa 5.000 Migranten von den griechischen Inseln auf das Festland zu verlegen. Nicola Bay, die Leiterin der Oxfam-Mission in Griechenland, bezeichnete die Entscheidung als "einen sehr positiven Schritt, der Leben retten wird". Anfang Dezember waren die Erstaufnahmeeinrichtungen auf Lesbos, Chios, Samos, Leros und Kos um mehr als 7.000 Plätze überlastet.