Italienisches Filmteam von mutmaßlichem Clan-Chef attackiert

Der Journalist Daniele Piervincenzi und der Filmemacher Edoardo Anselmi des staatlichen Rundfunks RAI wurden kürzlich von Roberto Spada angegriffen, der verdächtigt wird einem kriminellen Clan anzugehören. Sie waren in Ostia, um über die Kommunalwahlen am Sonntag zu berichten, wo die Rechtsextreme Partei Casa Pound unerwartet hohe 9 Prozent der Stimmen erzielte. Piervincenzi bat Spada, gegen dessen Familie wegen Korruption, Erpressung und Drogenschmuggel ermittelt wird, seine öffentliche Unterstützung von Casa Pound zu kommentieren, als Spada ihn plötzlich angriff und ihm die Nase brach.