Menschenunwürdige Haftbedingungen für Terrorverdächtige in den Niederlanden

Aus einem Bericht von Amnesty International geht hervor, dass Terrorverdächtige in den Niederlanden unter menschenunwürdigen Bedingungen festgehalten werden. Amnesty äußert sich besorgt über die systematische und langfristige Inhaftierung von Verdächtigen in ihren Zellen in den Einrichtungen de Schie und Vught. Außerdem sei es den Verdächtigen nicht erlaubt, während der Besuche persönliche Angelegenheiten mit ihren Familienmitgliedern zu besprechen. Dies untergräbt das Recht auf Privatleben und Familienleben. In dieser Angelegenheit veröffentlichte Amnesty mehrere Empfehlungen.