Studie: Deutsche Unternehmen verletzen Menschenrechte im Ausland

Die NGOs Germanwatch und Misereor klagen über zahlreiche Fälle von Menschenrechtsverletzungen durch deutsche Unternehmen im Ausland. In einer am Mittwoch, dem 21. Juni veröffentlichten gemeinsamen Publikation dokumentierten die NGOs mehr als 10 Fälle, in denen große deutsche Unternehmen beschuldigt werden, internationale Menschenrechtsstandards zu verletzen. Ein Drittel davon betreffen Energie- und Rohstoffgeschäfte. Misereor-Chef Pirmin Spiegel sagte: "Es gibt noch keine ausreichenden gesetzlichen Regelungen, um sicherzustellen, dass die Menschenrechte von Anfang an respektiert werden."