EU unterzeichnet Istanbul-Konvention, ein wichtiger Schritt im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen

Die EU hat das Übereinkommen von Istanbul unterzeichnet, das 2011 vom Europarat verabschiedet wurde. Das Übereinkommen ist der umfassendste internationale Vertrag zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, die als Menschenrechtsverletzung anerkannt wird. Die Unterzeichnung durch die EU ist ein wichtiger Schritt in den internationalen Bemühungen zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Die globale Dimension wird auch durch die Einführung des Internationalen Tages zur Beseitigung sexueller Gewalt im Konflikt (Res. 2331) durch die Vereinten Nationen verdeutlicht.