UEFA: Euro 2024 Gastgeber "muss die Menschenrechte respektieren"

Die UEFA, die Organisation für den europäischen Fußball, fügt eine Reihe von Kriterien für die Auswahl eines Gastgeberlandes für die Fußball-Europameisterschaft 2024 hinzu. Die Organisation entscheidet im September 2018 zwischen Deutschland und der Türkei, den einzigen beiden Ländern, die Interesse an der Ausrichtung der Spiele gezeigt haben. Beide Verbände haben bis zum 27. April 2018, um ihre Angebote offiziell einzureichen. Die UEFA basiert ihre Kriterien auf den Leitlinien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte und anderen UN-Konventionen.