Niederländer reagieren skeptisch auf Gesetz zur „Aktiven“ Organspende

Nach Angaben des niederländischen Gesundheitsministeriums, entschieden sich währen einer Aktionswoche mit 83% von 31.844 zum ersten Mal mehr Menschen gegen die freiwillige Organspende als dafür. Eine neue Gesetzesvorlage von D66 (Liberaldemokraten) zur Einführung eines aktiven Organspendensystems wurde mit einer knappen Mehrheit im Unterhaus verabschiedet, allerdings ist noch unklar, ob auch der Senat den Vorschlag akzeptieren wird. „Aktive“ Organspende bedeutet, dass Erwachsene, die nicht „aktiv“ entscheiden, ob sie Spender werden wollen, automatisch als Organspender registriert werden.