Video: Ungarns Senioren helfen Flüchtlingen, oder umgekehrt?

Asylsuchende, die in Ungarn in der Altenpflege arbeiten beweisen, dass Asylsuchende einer Gesellschaft etwas geben können und die Tätigkeit hilft ihnen, die Traumata ihrer Vergangenheit zu überwinden.

In Ungarn helfen Flüchtlinge bei der Betreuung älterer Menschen in einem Pflegeheim und beweisen, dass sie ein Gewinn für ein Land sein können, das sich gegenüber Asylsuchenden weitgehend verschlossen hat.

Die Arbeit ist für beide Seiten vorteilhaft: Durch die Hilfe für ältere Menschen ist es für die Flüchtlinge einfacher, die Traumata ihrer Vergangenheit hinter sich zu lassen und das Engagement ist auch persönlich befriedigend:

Ich mag diese Arbeit", sagt Radwa Al Nazer, 29, aus Damaskus, Syrien. "Es erfordert viel Geduld und Freundlichkeit, aber manchmal könnte ich weinen, wenn ich sehe, dass ich einen Patienten glücklich gemacht habe."

Schau und teile dieses Video des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR und hilf mit, die Wahrnehmung von Asylbewerbern in Ungarn und anderswo zu ändern.