Technologie & Rechte

Zeit zu handeln: Belgien muss Rechte für Inhaftierte realisieren

Nach der Veröffentlichung eines vernichtenden Berichts des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe fordert die Belgian League of Human Rights den...

von David Morelli
(Image: Nasser Alzhrani - Flickr/CC content)

Nach der Veröffentlichung eines vernichtenden Berichts des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe fordert die Belgian League of Human Rights den belgischen Staat und die Gewerkschaften auf, ihre Gespräche fortzusetzen, um den Schutz grundlegender Gefangenenrechte zu gewährleistet und gleichzeitig das Streikrecht des Gefängnispersonals zu berücksichtigen. Sie müssen eine Einigung erreichen, die es Belgien schließlich ermöglichen wird, seine internationalen Verpflichtungen sowie die Rechte von Gefangenen zu respektieren.