Technologie & Rechte

LDH drängt Belgien, keine neuen Haftanstalten für Migranten aufzubauen

Unter dem Vorwand, Terrorismus und Kriminalität bekämpfen zu wollen, hat Theo Francken, der belgische Staatssekretär für Asyl und Migration bei einer Sondersitzung des Ministerrates angekündigt, drei zusätzliche...

von David Morelli

Unter dem Vorwand, Terrorismus und Kriminalität bekämpfen zu wollen, hat Theo Francken, der belgische Staatssekretär für Asyl und Migration bei einer Sondersitzung des Ministerrates angekündigt, drei zusätzliche Haftzentren für Migranten aufzubauen und damit die Internierungskapazität des Landes bis 2021 zu verdoppeln. Mit dieser Entscheidung setzt Francken seine repressive Strategie fort, die Zahl der Abschiebungen zu erhöhen und die Verwaltungshaft zu verlängern. Laut der League des Droits de l’Homme stellt die Verwaltungshaft eine Verletzung der Grundrechte und der Menschenwürde dar.