Technologie & Rechte

Geert Wilders startet Wahlkampf mit Beschimpfung von Marokkanern

Der niederländische Populistenführer Geert Wilders hat seine Wahlkampagne mit der Behauptung, einige Marokkaner seien "Abschaum" gestartet. Der umstrittene Politiker liegt in den Meinungsumfragen vor der Wahl am 15....

von LibertiesEU

Der niederländische Populistenführer Geert Wilders hat seine Wahlkampagne mit der Behauptung, einige Marokkaner seien "Abschaum" gestartet. Der umstrittene Politiker liegt in den Meinungsumfragen vor der Wahl am 15. März vorne. Vor gut zwei Monate war er wegen Hassreden verurteilt worden, nachdem er versprochen hatte, wenn er gewinnt die Zahl der Marokkaner im Land zu reduzieren, muslimische Einwanderung zu verbieten und Moscheen zu schließen. Laut der Volkszählung von 2011 sind 167.000 Einwohner der Niederlande in Marokko geboren.