Technologie & Rechte

Fremdenfeindliche Gesänge besudeln Unabhängigkeitsmarsch in Warschau

Am 11. November fand in Warschau der Unabhängigkeitsmarsch statt. Der diesjährige Slogan war "Polen den Polen, Polen für Polen" (echt!).Im Gegensatz zu früher gab es diesmal keine Zusammenstöße zwischen den...

von Małgorzata Szuleka

Am 11. November fand in Warschau der Unabhängigkeitsmarsch statt. Der diesjährige Slogan war "Polen den Polen, Polen für Polen" (echt!).Im Gegensatz zu früher gab es diesmal keine Zusammenstöße zwischen den Demonstranten und der Polizei. Teilnehmer des Marsches schmissen Feuerwerkskörper, Leuchtraketen und Rauchbomben und skandierten: "An den Bäumen werden statt der Blätter die Kommunisten hängen" und "Polen ist nicht islamisch, nicht säkular sondern römisch katholisch". Sie zeigten Islamophobe und nationalistische Flaggen der Nationalen Bewegung und des Radikalen Polnischen Lagers.