Technologie & Rechte

FBI warnt vor 'Smart Toys'

Ein Artikel des amerikanischen FBI warnt, intelligente Spielzeuge könnten Mikrofone, Kameras, GPS, Datenspeicherung und Spracherkennung enthalten, die in der Lage sind, persönliche Daten zu extrahieren. Mit dem...

von Nederlands Juristen Comité voor de Mensenrechten
Cayla dolls, which use Bluetooth, have been banned in Germany over fears they could be hacked.

Ein Artikel des amerikanischen FBI warnt, intelligente Spielzeuge könnten Mikrofone, Kameras, GPS, Datenspeicherung und Spracherkennung enthalten, die in der Lage sind, persönliche Daten zu extrahieren. Mit dem Internet oder Bluetooth verbundene Spielzeuge sind einfach zu hacken. Zum Beispiel ist in Deutschland die Puppe Cayla (hergestellt von Genesis Toys) wegen der Gefahr, dass sie gehackt werden könnte, verboten. Immer mehr Geräte und Spielzeuge werden produziert, die sensible Informationen wie Name, Schule und Aktivitäten eines Kindes nutzen, um Interaktion und Werbung anzupassen.