Technologie & Rechte

EU fordert Freilassung von Demonstranten in Russland

Die Europäische Union hat dem Kreml aufgefordert, die Hunderte von Menschen, die am Sonntag während der Proteste in ganz Russland verhaftet wurden, „unverzüglich“ freizulassen. Zu den Verhafteten gestern gehörte mit...

von LibertiesEU
Main opposition leader Alexei Navalny was among those arrested in Sunday's protests. (Image: Evgeny Feldman / Novaya Gazeta)

Die Europäische Union hat dem Kreml aufgefordert, die Hunderte von Menschen, die am Sonntag während der Proteste in ganz Russland verhaftet wurden, „unverzüglich“ freizulassen. Zu den Verhafteten gestern gehörte mit Alexej Navalny auch Russlands wichtigster Oppositionsführer. Ihm wird vorgeworfen, die verbotenen Proteste organisiert zu haben. Zu den Städten in denen am Sonntag in ganz Russland Tausende demonstrierten gehören unter anderem Sankt Petersburg, Wladiwostok, Nowosibirsk, Tomsk und Moskau. Die Demonstranten drängten PM Dmitri Medwedew wegen Korruptionsvorwürfen zurückzutreten.