Technologie & Rechte

Datensicherheitskandal zwingt zwei schwedische Minister zum Rücktritt

In Folge eines Sicherheitslecks, welches zur Veröffentlichung privater Daten der Bürger in noch unbekanntem Ausmaß geführt hat, traten zwei schwedische Minister am Donnerstag von der Regierung zurück. Es besteht der...

von LibertiesEU

In Folge eines Sicherheitslecks, welches zur Veröffentlichung privater Daten der Bürger in noch unbekanntem Ausmaß geführt hat, traten zwei schwedische Minister am Donnerstag von der Regierung zurück. Es besteht der Verdacht, dass sensible Daten an Subunternehmer in Rumänien und anderen Ländern gelangt sind. Diese arbeiten an einem Projekt, dass wiederum an IBM Schweden ausgelagert wurde. Der schwedische Ministerpräsident kündigte die Rücktritte von Innenminister Anders Ygeman und Anna Johansson, der Ministerin für Infrastruktur, an.