Slowakei: "Menschenrechte sind kein EU-Reisepass".

Der slowakische Premierminister Robert Fico hat gesagt, dass die Menschenrechte den Menschen, die aus Libyen fliehen, nicht das Recht geben, in die EU einzureisen. "Es gibt kein Menschenrecht, in die Europäische Union zu reisen, und die Europäische Union muss sich selbst schützen", sagte er gegenüber Reportern auf einem EU-Gipfel am Donnerstag in Brüssel. Er wünsche sich stattdessen, dass die EU die libyschen Grenzen ausbaut. Er sagte auch, dass sein Land zusammen mit Polen, der Tschechischen Republik und Ungarn etwa 35 Mio. € für die von Italien geleitete Aktion angeboten habe.