Datenschutzerklärung www.liberties.eu
(Informationspflicht gemäß DSGVO)

Contents

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

3. Datenlöschung und Speicherdauer

III. Bereitstellung der Webseite, Bereitstellung von Informationen per RSS-Feed und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung / Zweck der Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

2. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

V. Newsletterversand mit Mailchimp

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

VI. Kampagnen-Tool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

VII. Spendentool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

VIII. E-Mail-Kontakt, Postzusendungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

IX. Bewerbungen

1. Zweck der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Beschreibung der Kategorien personenbezogener Daten

4. Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden

5. Dauer der Speicherung

6. Erforderlichkeit der zur Verfügungstellung der Daten

X. Eingebundene Dienstleister

XI. Social Media Links XIII. Web-Analytics Tool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

3. Zweck der Datenverarbeitung

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

5. Dauer der Speicherung

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

XII. Web-Analytics Tool

XIII. Rechte der betroffenen Person

1. Auskunftsrecht

2. Recht auf Berichtigung

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

4. Recht auf Löschung

5. Recht auf Unterrichtung

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

7. Widerspruchsrecht

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Civil Liberties Union for Europe e.V. (im Folgenden Liberties)
Prinzenstraße 103
10969 Berlin, Germany
Represented by Balázs Dénes
Telephone: +49 (0) 30 89 63 69 25
E-Mail: info@liberties.eu
Internetadresse: www.liberties.eu

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer üblicherweise nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nach Einwilligung des Nutzers oder auf Grund unserer berechtigten Interessen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Webseite, Bereitstellung von Informationen per RSS-Feed und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zu GMT
  • Inhalt der Webseite
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der man auf unsere Webseite gelangt ist
  • Webbrowser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version des Browsers

Dieses geschieht sowohl, wenn Sie unserer Webseite direkt aufrufen als auch, wenn Sie sich unsere Webseiteninhalte über einen RSS-Feed anzeigen lassen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten liegt zum Teil in unserem berechtigten Interesse, zum Teil ist die Bereitstellung gesetzlich vorgeschrieben (s. Punkt 5, Absatz Provider). Eine Nichtbereitstellung der Daten ist nicht möglich. Ihre einzige Form des Widerspruchs ist das Nicht-Besuchen unserer Webseite.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Das Gleiche gilt für das Bereitstellen von Webseiten-Inhalten per RSS-Feed.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Wir ermitteln außerdem aus den Logfiles täglich die Gesamtzahl der eindeutig identifizierten Besucher unserer Webseite. Ein Rückschluss auf individuelle Besucher ist nicht möglich. Wir ermitteln die Gesamtzahl der Webseitenbesucher, um diese in Relation zu der Anzahl der Besucher zu setzen, die uns das Tracking ihres Besuchs erlaubt haben.

Eine weitergehende Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir geben die personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern wir nicht durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet sind oder eine Einwilligung dafür vorliegt.

Ausgenommen davon ist die Einbindung von Dienstleistern, z. B. für das Hosting der Webseite, die wir insbesondere im Hinblick auf Datenschutz die Sicherheit der Daten sorgfältig auswählen und für die wir alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung getroffen haben.

Wir nutzen Hosting-Leistungen von Hostinganbietern mit denen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Leistungen die wir nutzen sind: Heroku, AWS.

Heroku

Als Hosting-Server nutzen wir Heroku (Website: https://www.heroku.com). Heroku, Inc. (650 7th St, San Francisco, CA 94103) ist einer Tochtergesellschaft der Salesforce.com.Inc oder eines mit dieser Gesellschaft verbundenen Unternehmens (Salesforce Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, United States).

Salesforce.com, Inc. ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzLyAAK).

Die Datenschutzerklärung von Heroku erhalten Sie hier: https://www.salesforce.com/company/privacy/

AWS

Als Content Delivery Network nutzen wir CloudFront von Amazon Web Services (AWS, Website: https://aws.amazon.com/). Unsere Nutzung von Amazon Cloudfront erfolgt im Interesse einer höheren Ausfallsicherheit des Onlineangebots, dem erhöhten Schutz vor Datenverlust und einer besseren Ladegeschwindigkeit dieser Website.

Amazon Web Services Inc. (410 Terry Avenue North, Seattle, WA 98109-5210) ist eine Tochtergesellschaft der Amazon.com .Inc (410 Terry Avenue North Seattle, WA).

Amazon Web Services Inc. ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TOWQAA4).

Die Datenschutzerklärung von Amazon Web Services erhalten Sie hier:https://aws.amazon.com/de/privacy/.

Durch die Einbindung von aktiven Inhalten von Dienstleistern wie zum Beispiel Facebook und Youtube wird mit dem Aufruf dieser Inhalte auch eine Übermittlung Ihrer Daten (konkret Ihrer IP-Adresse) in Drittländer stattfinden. Näheres dazu finden Sie weiter unten bei den Hinweisen zu den einzelnen Anbietern, X – Eingebundene Dienstleister.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Gleiches gilt für den Zugriff über den RSS-Feed.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt die Anonymisierung durch den Provider nach sieben Tagen.

Lediglich der Provider als Telekommunikationsanbieter ist gemäß § 113 b TKG verpflichtet, die dem Teilnehmer für eine Internetnutzung zugewiesene Internetprotokoll-Adresse, eine eindeutige Kennung des Anschlusses, über den die Internetnutzung erfolgt, sowie eine zugewiesene Benutzerkennung, Datum und Uhrzeit von Beginn und Ende der Internetnutzung unter der zugewiesenen Internetprotokoll-Adresse unter Angabe der zugrunde liegenden Zeitzone für die Dauer von zehn Wochen zu speichern.

Eine darüberhinausgehende Speicherung kann bei der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten möglich sein.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit außer der oben bereits erwähnten Nicht-Nutzung unserer Webseite.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung / Zweck der Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Datenpakete, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können, wenn Sie Webseiten aufrufen. Diese Cookies enthalten üblicherweise eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite bzw. beim Aufrufen der nächsten Seite der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den durch uns eingesetzten Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert:

  • Speicherung des Wertes, ob grundlegende Cookies und Session Cookies für bequemere Navigation akzeptiert werden („Necessary“)
    (Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.)
  • Statistik Cookies („Performance“)
    Mithilfe von Statistik-Cookies kann Liberties die Interaktion der Besucher mit der Website nachvollziehen und so die Leistung der Website messen und verbessern. (Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO)
  • Spenden Status und Sprachpräferenz („Preferences”)
    Während eines Spendenvorgangs begleitet die Webseite Sie während des Spendenvorgangs. Dieses ist notwendig, damit der Spendenprozess funktioniert. Andere Cookies sind benutzt den Sprachpräferenz des Users erfüllen. (Für Spenden Cookies Rechtsgrundlage ist Vertragsabschluss nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Für Sprachräferenz Cookies Rechtsgrundlage Einwilligung nach Artikel 6 Abs.1 lit. a DSGVO.)
  • Speicherung des Wertes, ob Cookies von Drittanbietern akzeptiert werden („Functional Preferences“)
    Erst nach dem Akzeptieren von Drittanbieter-Cookies werden Inhalte von Drittanbietern auf der Seite aktiv eingebunden, wie zum Beispiel Youtube-Videos (Rechtsgrundlage Einwilligung nach Artikel 6 Abs.1 lit. a DSGVO). Siehe dazu auch weiter unten bei den Informationen zu den jeweiligen Anbietern, X – Eingebundene Dienstleister.

Beim Aufruf unserer Webseite werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und wo nötig um Einwilligung gebeten. Außerdem wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

In jedem aktuellen Browser ist es möglich einzelne oder alle Cookies zu löschen oder alternativ das Setzen von Cookies von Fall zu Fall zu erlauben oder ganz zu untersagen. Bitte informieren Sie sich in den Hilfeseiten Ihres jeweiligen Browsers über die entsprechenden Optionen.

2. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir geben die personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern wir nicht durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet sind oder eine Einwilligung dafür vorliegt.

Ausgenommen davon ist die Einbindung der Dienstleister, die das Hosting der Webseite und das Hosting der Web-Analytics Tool ermöglichen (siehe unter III – Bereitstellung der Webseite und XIII - der Web-Analytics Tool). Eine weitergehende Verarbeitung im Rahmen der Bereitstellung unserer Webseite außerhalb der europäischen Union erfolgt durch uns nicht (mit Ausnahme der eingebundenen Dienstleister, siehe unterX – Eingebundene Dienstleister.).

3. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen, beispielsweise immer nach dem Schließen des Browsers. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, werden allerdings dann auch Ihre Präferenzen für unsere Webseite gelöscht (zum Beispiel die Information, ob Sie in die Nutzung von Drittanbieter-Cookies eingewilligt haben).

V. Newsletterversand mit Mailchimp

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir versenden regelmäßig Newsletter an unsere Newsletter-Abonnenten.

Im Rahmen der Organisation des Newsletterversands werden folgende Daten unserer Newsletter-Abonnenten verarbeitet:

Beim Einrichten des Newsletter-Abonnements wird der Vor- und Nachname (für die persönliche Ansprache) sowie die E-Mailadresse des Betroffenen abgefragt. Auch das Land, aus dem der Abonnent kommt, wird erfragt, damit der Newsletter gegebenenfalls in der passenden Landessprache ausgesandt werden kann (nicht alle Newsletter-Inhalte werden immer in der Landessprache ausgesandt).

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterversand ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO i.V.m. Ihrer konkreten Einwilligung in den Empfang des Newsletters. Sie können diese Einwilligung in den Newsletterempfang jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht es, am Ende des jeweiligen Newsletters die Abmeldemöglichkeit zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vom Widerruf unberührt bleibt.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen unseren Newsletter-Dienstleister, um damit unseren Newsletter an die Newsletter-Abonnenten auszuliefern.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir nutzen den Dienstleister Mailchimp für den Versand unserer Newsletter. Da das Unternehmen, welches MailChimp betreibt wie auch deren IT-Infrastruktur sich in den USA befinden, liegt eine Weitergabe von Daten an Dritte in einen nichtsicheren Drittstaat vor. Deswegen bedarf es zusätzlicher Sicherheiten, wenn Daten an Mailchimp übermittelt werden sollen. Im Falle von MailChimp wird dies durch das sog. „Privacy Shield“ erreicht.

Die Rocket Science Group LLC, die MailChimp betreibt, ist nach den Vorgaben des Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG). Dadurch liegen die Voraussetzungen für eine datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Newsletter-Abonnenten durch MailChimp vor.

Hier (https://mailchimp.com/legal/) finden Sie alle rechtlichen Informationen (wie allgemeine und besondere Geschäftsbedingungen, die Mailchimp zur Verfügung stellt), hier können Sie sich konkret zu deren Datenschutzinformationen (https://mailchimp.com/legal/privacy/) informieren.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Daten bleiben so lange in unserer Newsletter-Datenbank gespeichert, wie Sie unsere Newsletter zu empfangen wünschen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wird der Newsletterversand eingestellt und im Anschluss werden Ihre Daten aus unserem Newsletterverteiler gelöscht.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre erteilte Einwilligung in den Newsletterempfang jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht es, am Ende des jeweiligen Newsletters die Abmeldemöglichkeit zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vom Widerruf unberührt bleibt.

VI. Kampagnen-Tool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir führen regelmäßig Kampagnen durch. Auf unseren Webseiten bieten wir Interessierten die Möglichkeit, an unseren Kampagnen teilzunehmen.

Im Rahmen der Organisation der Kampagnenteilnahme werden folgende Daten unserer Kampagnenteilnehmer verarbeitet:

Beim Beitreten zur Kampagne wird der Name (für die persönliche Ansprache) sowie die E-Mailadresse und das Land des Betroffenen abgefragt. In einigen Fällen ist es möglich, ein Kampaagnen-Infomail-Abonnement einzurichten. Das Land, aus dem der Abonnent kommt, wird erfragt, damit die Kampagnen-Infomail gegebenenfalls in der passenden Landessprache ausgesandt werden kann (nicht alle Kampagnen-Infomail-Inhalte werden immer in der Landessprache ausgesandt).

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Kampagnen-Tool ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO i.V.m. Ihrer konkreten Einwilligung in die Teilnahme an der jeweiligen Kampagne. Sie können diese Einwilligung in die Kampagnenteilnahme jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht es, am Ende der jeweiligen Kampagnen-Infomail die Abmeldemöglichkeit zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vom Widerruf unberührt bleibt.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Mit Hilfe des Kampagnen-Tools (Petition-Tool, E-Mail-Kampagne-Tool, Kampagnen-Infomail) ermöglichen wir Interessierten, an unseren Kampagnen teilzunehmen und, auf Anfrage, informieren wir Kampagnenteilnehmer über aktuelle Neuigkeiten zu der jeweiligen Kampagne über Infomails.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir nutzen den Dienstleister Mailchimp für den Versand unserer Kampagnen-Infomails. Da das Unternehmen, welches MailChimp betreibt wie auch deren IT-Infrastruktur sich in den USA befinden, liegt eine Weitergabe von Daten an Dritte in einen nichtsicheren Drittstaat vor. Deswegen bedarf es zusätzlicher Sicherheiten, wenn Daten an Mailchimp übermittelt werden sollen. Im Falle von MailChimp wird dies durch das sog. „Privacy Shield“ erreicht.

Die Rocket Science Group LLC, die MailChimp betreibt, ist nach den Vorgaben des Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG). Dadurch liegen die Voraussetzungen für eine datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Kampagnenteilnehmer durch MailChimp vor.

Hier (https://mailchimp.com/legal/) finden Sie alle rechtlichen Informationen (wie allgemeine und besondere Geschäftsbedingungen, die Mailchimp zur Verfügung stellt), hier können Sie sich konkret zu deren Datenschutzinformationen (https://mailchimp.com/legal/privacy/) informieren.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Daten bleiben so lange in unserer Kampagnen Infomail-Datenbank gespeichert, wie Sie an der jeweiligen Kampagne teilnehmen möchten. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen wird der Kampagnen-Infomailversand eingestellt und im Anschluss werden Ihre Daten aus unsere Datenbank gelöscht. Wenn Sie einfach teilnehmen aber nicht die Kampagnen-Infomail abonniert haben, werden Ihre Daten in 30 Tage nach dem Ende der Kampagne gelöscht.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können diese Einwilligung in die Kampagnenteilnahme jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht es, am Ende der jeweiligen Kampagnen-Infomail die Abmeldemöglichkeit zu nutzen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vom Widerruf unberührt bleibt.

VII. Spendentool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit, uns einmal oder regelmäßig Spenden zukommen zu lassen. Dazu müssen Sie nur auf den auf jeder Seite sichtbaren Spendenbutton klicken.

Wenn Sie auf diesen klicken landen Sie auf der Spendenseite, dort müssen Sie dann (falls Sie das vorher noch nicht gemacht haben) Cookies akzeptieren, daraufhin werden zwei Cookies gesetzt, einer unseres Zahlungsdienstleisters Stripe, einer unseres Zahlungsdienstleisters PayPal.

In Abhängigkeit davon, welchen Zahlungsdienstleister Sie dann wählen werden Sie entweder direkt auf eine PayPal-Seite geführt (nach Klick auf Donate with payPal), wo Sie Ihre Zahlung eingeben können und mit Login bei PayPal legitimieren können, oder wenn Sie auf "Weiter" geklickt haben und durch Stripe zahlen möchten, werden Sie bei uns um weitere Daten gebeten (Höhe der Spende, Zyklus, Name, Mailadresse, Kartennummer). Wir übermitteln die Zahlungsdaten nur an Stripe ohne die Daten selbst weiter zu verarbeiten.

Liberties sieht bei keiner der beiden Zahlungsweisen Ihre Bank- oder Kreditkartendaten, diese werden nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet. Sie finden hier die Datenschutzerklärung von Stripe sowie andere Bedingungen (https://stripe.com/de/privacy, im unteren Bereich auch auf Deutsch). Die Datenschutzhinweise von PayPal finden Sie unter (https://www.paypal.com/en/webapps/mpp/ua/privacy-full) sowie die diversen anderen Geschäftsbedingungen unter (https://www.paypal.com/be/webapps/mpp/ua/useragreement-full).

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Spendenbereitschaft ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Mit Hilfe der Spenden können wir unsere Arbeit co-finanzieren. Dafür müssen wir die oben genannten Daten der Spender verarbeiten.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Beide Zahlungsdienstleister befinden sich in den USA, deswegen liegt eine Weitergabe von Daten an Dritte in einen nichtsicheren Drittstaat vor. Und so bedarf es zusätzlicher Sicherheiten, wenn Daten an diese Zahlungsdienstleister übermittelt werden sollen. Im Falle von Stripe wird dies durch das sog. „Privacy Shield“ erreicht.

Die Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, California 94103, ist nach den Vorgaben des Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TQOUAA4&status=Active). Dadurch liegen die Voraussetzungen für eine datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Spender durch Stripe vor.

Die PayPal Inc. hat sich verbindlichen Unternehmensregeln zum Datenschutz (Binding Corporate Rules, siehe https://www.paypal.com/en/webapps/mpp/ua/privacy-full sowie https://cnpd.public.lu/en/actualites/national/2018/02/bcr-paypal.html) gegeben. Dadurch liegen die Voraussetzungen für eine datenschutzrechtlich zulässige Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Spender durch PayPal vor.

5. Dauer der Speicherung

Ihre Daten bleiben so lange in unserer Finanzbuchhaltung gespeichert, wie wir gemäß dem geltenden Steuerrecht für Vereine dazu verpflichtet sind, unsere Buchhaltung aufzuheben. Konkret verpflichtet uns die Abgabenordnung in den §§ 140 ff. zu einer Aufbewahrung von 6 bis 10 Jahren.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können ihre Einwilligung in die Spende (zumindest für regelmäßig wiederkehrende Spenden) jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber Stripe oder PayPal widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die personenbezogene Daten, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen, erst nach Ablauf gesetzlich vorgeschriebener Aufbewahrungsfristen aus. Dazu verwenden Sie bitte die Informationen, die Stripe und PayPal Ihnen im Rahmen der Spende haben zukommen lassen. Bitte beachten Sie, dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs vom Widerruf unberührt bleibt.

VIII. E-Mail-Kontakt, Postzusendungen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Gleiches gilt analog für Postzusendungen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Kommunikation mit dem Nutzer verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Gleiches gilt analog für Postzusendungen.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, dient unter den oben genannten Gründen u.U. einem Vertragsabschluss.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Gleiches gilt analog für Postzusendungen.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir geben die personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern wir nicht durch gesetzliche Vorgaben dazu verpflichtet sind oder eine Einwilligung dafür vorliegt.

Ausgenommen davon ist die Einbindung des Dienstleisters, der unser E-Mail-Hosting erbringt. Eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union erfolgt ansonsten grundsätzlich nicht.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten per E-Mail oder Postsendung übersandten, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Weitere Aufbewahrungsfristen können sich aus der Abgabenordnung oder dem Handelsgesetzbuch (§ 195 BGB, 3 Jahre reguläre Verjährungsfrist) ergeben.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dazu genügt eine erneute Nachricht über das Kontaktformular oder eine Nachricht per E-Mail.

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Gleiches gilt analog für Postzusendungen.

IX. Bewerbungen

1. Zweck der Datenverarbeitung

  • Adressverwaltung und E-Mail-Kommunikation
  • Durchführung des Bewerbungsprozesses
  • Reisekostenerstattung für Bewerberanreise
  • Daten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses ggfs. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung potentieller Rechtsansprüche dienen (z.B. Ansprüche aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz)
  • Nach erfolgter Einstellung zur Überführung in die Personalakte
  • Management von datenschutzrechtlichen Betroffenenrechten

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Zu 1: Die Adressverwaltung und -verarbeitung ist Teil des Bewerbungsprozesses. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen als betroffene Person erforderlich, somit verarbeiten wir Ihre Daten gem. Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 S. 1 BDSG.

Zu 2: Da die Verarbeitung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen als betroffene Person erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten gem. Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 S. 1 BDSG.

Zu 3: Bewerber haben gemäß § 670 BGB einen gesetzlichen Anspruch auf Erstattung der erforderlichen Vorstellungskosten, wenn keine Regelung dazu getroffen wurde, welche Kosten, die für die Anreise zum Vorstellungsgespräch anfallen, vom Arbeitgeber übernommen werden. Da die Verarbeitung zur Durchführung des Bewerbungsgesprächs und damit zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen als betroffene Person erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten gem. Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 S. 1 BDSG.

Zu 4: Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhalten haben, dienen uns ggfs. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung potentieller Rechtsansprüche (z.B., wenn sich Liberties Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz ausgesetzt sehen würde). Bei der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung handelt es sich um Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Liberties hat aus den vorgenannten Gründen ein berechtigtes Interesse an der Nutzung der personenbezogenen Daten.

Zu 5: Die Daten werden nach erfolgter Einstellung in die Personalakte des potentiellen Mitarbeiters überführt. Bei der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung handelt es sich um Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Absatz 1 S. 1 BDSG.

Zu 6: Die Verarbeitung erfolgt zur Einhaltung bzw. Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung, der in Kapitel III (Artikel 12-22) DSGVO genannten datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte, denen Liberties als Verantwortlicher im Sinne des Artikel 4 Absatz 7 DSGVO genügen muss. Bei der Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung handelt es sich um Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. c DSGVO.

3. Beschreibung der Kategorien personenbezogener Daten

Zu 1: Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adressdaten, Kontaktart, Faxnummer), Kommunikationsinhalte.

Zu 2: Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse und sonstige Qualifikationsnachweise sowie andere Daten, die wir von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozess freiwillig erhalten.

Zu 3: Reisedaten (z.B. An- und Abreise, Reisekosten, Reisemittel), Bankverbindung.

Zu 4: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Daten zum Nachweis einer rechtskonformen Bewerbungsprozesses.

Zu 5: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Anschreiben, Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse und sonstige Qualifikationsnachweise sowie andere Daten, die wir von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozess freiwillig erhalten.

Zu 6: Widerrufserklärungen zu etwaigen von Ihnen erteilten Einwilligungen; Widerspruchserklärungen, die Sie ggfs. der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entgegensetzen; Erklärungen und Informationen, die wir von Ihnen zur oder bei Geltendmachung Ihrer in Kapitel III (Artikel 12-22) DSGVO genannten datenschutzrechtlichen Betroffenenrechte erhalten.

4. Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden

Innerhalb von Liberties an diejenigen Beschäftigten, die die Daten erforderlicherweise zur Durchführung des Bewerbungsprozesses erhalten müssen (Geschäftsführung, Fachabteilung, Personalabteilung) sowie der in Ausführung unserer Tätigkeit eingesetzte Telefonservice und die IT-Dienstleister, mit denen entsprechende Verträge geschlossen wurden, damit der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit sichergestellt ist und ggf. Behörden zur eventuellen Strafaufklärung.

5. Dauer der Speicherung

Ist nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens keine Einstellung bei Liberties erfolgt, werden Ihre Daten innerhalb von 6 Monaten nach Absage Ihrer Bewerbung gelöscht. Bei erfolgreicher Einstellung bei Liberties werden Ihre personenbezogenen Daten nach Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung gelöscht, spätestens nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses (Speicherbegrenzung), es sei denn, dass gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder gesetzliche Verjährungsvorschriften der Löschung entgegenstehen.

6. Erforderlichkeit der zur Verfügungstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch zur Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich. Sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, können wir Sie für einen Bewerbungsprozess bei Liberties nicht berücksichtigen.

X. Eingebundene Dienstleister

Auf unseren Webseiten binden wir Funktionen externer Dienstleister (z.B. das Einbinden von Videos) ein, die ihre eigenen Datenschutzregelungen haben.

Wenn Sie auf unserer Webseite die Einbindung von Cookies von Drittanbietern zulassen, werden die Inhalte dieser Dienstleister nachgeladen. Vorher werden Ihre Daten an diese Dienstleister nicht übertragen.

Im folgenden werden die eingebundenen Dienstleister aufgeführt:

1. Flourish.studio – Interaktive Diagramme und Infografikerstellung

Auf einigen unserer Seiten verwenden wir eingebettete interaktive Diagramme und Infografiken, um Daten und Zahlen in visuell leicht verständlichen Formaten darzustellen, ohne dass Sie die Seiten von Liberties verlassen müssen. Wenn Sie eine Seite mit einem eingebetteten Flourish.studio-Diagramm öffnen, kommuniziert der durch uns eingebundene iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) mit den Servern von https://flourish.studio und Sie akzeptieren damit deren allgemeine Geschäftsbedingungen (https://flourish.studio/terms/). Anbieter des genutzten Service ist die britische Gesellschaft Kiln Enterprises Ltd, 08825531 G06, 16 Baldwin's Gardens, London EC1N 7RJ, United Kingdom. Wenn der iframe geladen wird und die gewählte Cookie-Einstellung dies zulässt, verwendet der Dienstleister Cookies, die Informationen über das Nutzerverhalten sammeln. Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Flourish.studio " finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://flourish.studio/privacy/).

2. InterAct – Einbindbare Quiz- und Fragebogenerstellung

Auf einigen unserer Seiten verwenden wir eingebettete Quizzes und Fragebögen, um unsere Benutzer in einem interaktiven Format zu informieren, ohne dass sie die Seiten von Liberties verlassen müssen. Wenn Nutzerinnen und Nutzer eine Seite mit einem eingebetteten InterAct-Quiz öffnen, kommuniziert der durch uns eingebundene iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) mit den Servern von www.tryinteract.com und Sie akzeptieren damit deren allgemeine Geschäftsbedingungen (https://www.tryinteract.com/terms). Anbieter des genutzten Dienstes ist The Quiz Collective, Inc., 2443 Fillmore St #380-14013, San Francisco, CA 94115, USA. Wenn der iframe geladen wird und die gewählte Cookie-Einstellung dies zulässt, verwendet der Anbieter Cookies, die Informationen über das Nutzerverhalten sammeln. Weitere Informationen zum Datenschutz bei "TryInterAct" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://www.tryinteract.com/privacy).

3. Eingebundene Bild-Galerien

Auf manchen Webseiten binden wir ein Werkzeug ein, welches Bilder als selbständig fortlaufende Galerie anzeigt. Der Anbieter dieses Werkzeugs ist Flipsnack, a Smartketer LLC subsidiary, 156 2nd Street, San Francisco, CA 94105 USA. Hier können Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Flipsnack anschauen (https://www.flipsnack.com/legal-information/terms-of-service.html).

Wenn Sie eine Seite aufrufen, auf der das Flipsnack-Gallerie-Werkzeug in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) eingebunden ist, werden die Bilder von den Flipsnack-Servern geladen und angezeigt. Wenn Sie die Galerie nutzen, setzt Flipsnack Cookies in Ihrem Browser.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Flipsnack" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://www.flipsnack.com/de/features/privacy-options).

4. Eingebundene PDF-Dateien Betrachter

Auf manchen Seiten bieten wir umfangreiche Inhalte in Form von PDF-Dateien an, welche über ein durch uns genutztes Werkzeug direkt in der Webseite angezeigt werden können, ohne dass Sie die liberties.eu-Webseite verlassen müssen.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der dieses Werkzeug eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und akzeptiert dessen allgemeine Geschäftsbedingungen. Wenn Sie den eingebundenen PDF-Dateien Betrachter nutzen, setzt Isuzu Inc. Cookies in Ihrem Browser.

Anbieter des Werkzeuges ist die Issuu Inc, 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, United States. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier (https://issuu.com/legal/terms).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Issuu" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://issuu.com/legal/privacy).

5. Eingebundener europa.eu-Video-Betrachter – Theoplayer

Auf manchen Webseiten binden wir einen Video-Betrachter der Europäischen Union (https://audiovisual.ec.europa.eu/de/ebs/both/20191025) ein, welcher es Ihnen ermöglicht mehrsprachige Live- und aufgenommene Streams mit EU-Bezug zu betrachten, ohne dass Sie die liberties.eu-Webseite verlassen müssen.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der dieser Videobetrachter eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und akzeptiert dessen Cookie-Policy (http://ec.europa.eu/info/cookies_de). Wenn Sie diesen Videobetrachter nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Anbieter des eingebundenen Videobetrachters der EU ist Theoplayer by THEO Technologies NV, Philipssite 5, Bus 1 Leuven 3001, Belgium.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Theoplayer" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://ec.europa.eu/info/privacy-policy_de).

6. Eingebundene YouTube-Videos

Auf manchen Webseiten binden wir Youtube-Videos ein.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der ein Youtube-Video eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und tauscht mit diesem Daten aus. Wenn Sie diesen Videobetrachter nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Üblicherweise binden wir Youtube-Videos über "youtube-nocookies" ein, ältere Videos können noch direkt über Youtube eingebunden sein.

Anbieter des Youtube-Players ist YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, a company belonging to Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Youtube" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/).

7. Eingebundene Facebook-Videos

Auf manchen Webseiten binden wir Facebook-Videos ein.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der ein Facebook-Video eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und tauscht mit diesem Daten aus. Wenn Sie diesen Videobetrachter nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Anbieter des Facebook-Videoplayers ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Facebook" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://www.facebook.com/privacy/explanation).

8. Eingebundene Vimeo-Videos

Auf manchen Webseiten binden wir Videos über Vimeo ein.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der ein Video von Vimeo eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und tauscht mit diesem Daten aus. Wenn Sie diesen Videobetrachter nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Anbieter des Vimeo-Videoplayers ist Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Vimeo" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://vimeo.com/privacy).

9. Eingebundene Twitter-Videos

Auf manchen Webseiten binden wir Videos von Twitter ein.

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der ein Video über Twitter eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und tauscht mit diesem Daten aus. Wenn Sie diesen Videobetrachter nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Anbieter des Twitter-Videoplayers ist Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Twitter" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://twitter.com/de/privacy).

10. Telefonkontakte über OpenMedia / NewMode

Auf manchen Webseiten binden wir die Möglichkeit ein, Ihren politischen Vertreter (z.B. im Europaparlament) anzurufen. Dazu bedienen wir uns eines entsprechenden Werkzeugs, welches von OpenMind im Zusammenarbeit mit New/Mode betrieben wird

Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen, auf der dieses Anruf-Werkzeug eingebunden ist und der Inhalt in einem iframe (https://de.wikipedia.org/wiki/Iframe) angezeigt wird, baut dieser eine Verbindung zum Anbieter auf und tauscht mit diesem Daten aus. Wenn Sie dieses Anrufwerkzeug nutzen, werden Cookies in Ihrem Browser gesetzt.

Anbieter des Werkzeugs sind OpenMedia, 1424 Commercial Drive, PO Box #21674, Vancouver, BC, CANADA V5L 5G3 sowie New/Mode Inc, 321 Main Street, Vancouver, BC, CANADA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "OpenMedia" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://openmedia.org/privacy-policy).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei "New/Mode" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters (https://www.newmode.net/privacy).

XI. Social Media Links

Wir geben Ihnen auf unseren Webseiten die Möglichkeit, diese jeweiligen Webseiten über soziale Medien zu teilen. Allerdings binden wir die sozialen Medien nur über Teilen-Links ein. Beim Aufruf unserer Webseiten werden Ihre Daten nicht an die Anbieter der sozialen Medien übertragen.

Erst wenn Sie dem entsprechenden Link folgen, landen Sie bei den sozialen Medien und dort werden Ihre Daten dann entsprechend verarbeitet.

Wir bieten die Teilen-Funktion für folgende soziale Medien an:

  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn

Außerdem bieten wir die Teilen-Funktion per Mail und per Kopieren der URL der jeweiligen Webseite an.

Wir verweisen zudem auf unseren Webseiten auf unsere Seiten bei sozialen Medien, konkret auf unsere Facebook-Seite, unseren Twitter-Account und unseren Youtube-Account.

Auch bei diesen Links werden durch die sozialen Medien Ihre Daten erst verarbeitet, sobald Sie diese Links anklicken, unsere Webseite verlassen und unsere jeweilige Seite beim Anbieter des sozialen Mediums aufrufen.

XII. Web-Analytics Tool

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden. Eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner ist nicht möglich.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für den Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit statistisch Auswertung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Mit Hilfe der Statistiken können wir unsere Arbeit optimieren, z.b., unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig verbessern.

4. Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten und Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Matomo läuft ausschließlich auf einem durch uns kontrollierten Server. Konkret nutzen wir Hosting-Leistungen der Contabo GmbH (Aschauer Straße 32a, 81549 München, Website: www.contabo.de).
Wir haben einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Contabo abgeschlossen.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht nach 5 Jahren, d.h. sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Matomo benutzt Cookies. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Außerdem bieten wir unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Sie finden dies hier: XXXXXXXXXXXCOOKIESETTINGSLINKXXXXXXXX

Sie finden Informationen zu den Privacyeinstellungen der Matomo Software hier: https://matomo.org/docs/privacy/.

XIII. Rechte der betroffenen Person

Wenn Ihre personenbezogene Daten verarbeitet werden, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 15 DSGVO jederzeit Auskunft verlangen, ob und wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden.

2. Recht auf Berichtigung

Unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 16 DSGVO haben Sie ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von dem Verantwortlichen unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

4. Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 17 DSGVO das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten verlangen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen gem. Artikel 19 DSGVO das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

7. Widerspruchsrecht

Sie haben unter Beachtung der Voraussetzungen des Artikel 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

Die für Liberties.eu zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
www.datenschutz-berlin.de

Stand der Datenschutzerklärung: 11 November 2019.

Im Falle einer Auseinandersetzung über die „Datenschutzerklärung www.liberties.eu“ ist die deutschsprachige Version maßgebend.