Cookie Einstellungen

Wähle Deine bevorzugten Einstellungen

Einfache Cookies

Wir verwenden Cookies, damit Sie während Ihres Besuchs angemeldet bleiben und um Ihnen die Nutzung unserer Spendendienste zu ermöglichen. Diese Cookies ermöglichen es der Website, Ihre Entscheidungen, wie z.B. Ihre Sprach- oder Regionseinstellung, zu speichern und bieten verbesserte Funktionen. Wir verwenden auch Session-Cookies, die eine reibungslose Navigation durch die Website ermöglichen.

Drittanbieter-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es, dass Social-Media-Komponenten ordnungsgemäß funktionieren, wie z.B. Sharing Buttons, eingebettete Videos, unser wöchentliches Quiz und Animationen, die in unseren Artikeln vorkommen.

Wir verwenden Cookies damit diese Website optimal funktioniert. Um mehr darüber zu erfahren klicke .

Img 0436.jpg?ixlib=rails 0.3

Jascha Galaski

Advocacy Officer

Jeden Tag sind Tausende von Männern, Frauen und Kindern aufgrund von Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Ich versuche, die Botschaft zu vermitteln, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine menschliche Pflicht ist und dass wir in Europa dazu in der Lage sind.

Jascha hat einen Master in Public Policy und Human Development von der Universität der Vereinten Nationen in Maastricht, wo er sich auf Migration und Asyl spezialisierte. Er kam nach Berlin, um dort in die Szene des Social Entrepreneurship einzusteigen und unterstützte Start-ups, die mit und für Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge arbeiten. Im Jahr 2018 kam Jascha als Migration Advocacy Officer zu Liberties, um für eine positivere Wertschätzung von Einwanderern in der Gesellschaft zu arbeiten.

Populistische Rhetorik um Formulierungen wie 'kulturelle Invasion', die wahrgenommene Bedrohung durch den Islam und ein Verlust an Kontrolle und Sicherheit haben die Migrationsagenda in einer wachsenden Zahl von europäischen Ländern bestimmt und in der Öffentlichkeit Angst und Schrecken hervorgerufen. Liberties will helfen, die Wahrnehmung der Migration neu zu gestalten und mit lösungsorientierten Geschichten vorangehen.
Jeden Tag sind Tausende von Männern, Frauen und Kindern aufgrund von Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Ich versuche, die Botschaft zu vermitteln, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine menschliche Pflicht ist und dass wir in Europa dazu in der Lage sind.