MAKE A DIFFERENCE DURING COVID-19

Wir alle haben das Recht auf ein Einkommen und eine Unterkunft, auf Zugang zu medizinischer Versorgung sowie auf freie und unabhängige Informationen, um die Pandemie zu überstehen. Unterstütze unsere kritische Arbeit, um sicherzustellen, dass diese Rechte in der gesamten EU verwirklicht werden. Spende jetzt und mach einen Unterschied.

#humanrightsundercorona

Img 0436.jpg?ixlib=rails 0.3

Jascha Galaski

Advocacy Officer

Jeden Tag sind Tausende von Männern, Frauen und Kindern aufgrund von Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Ich versuche, die Botschaft zu vermitteln, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine menschliche Pflicht ist und dass wir in Europa dazu in der Lage sind.

Über mich

Jascha hat einen Master in Public Policy und Human Development von der Universität der Vereinten Nationen in Maastricht, wo er sich auf Migration und Asyl spezialisierte. Er kam nach Berlin, um dort in die Szene des Social Entrepreneurship einzusteigen und unterstützte Start-ups, die mit und für Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge arbeiten. Im Jahr 2018 kam Jascha als Migration Advocacy Officer zu Liberties, um für eine positivere Wertschätzung von Einwanderern in der Gesellschaft zu arbeiten.

Meine Themen

Populistische Rhetorik um Formulierungen wie 'kulturelle Invasion', die wahrgenommene Bedrohung durch den Islam und ein Verlust an Kontrolle und Sicherheit haben die Migrationsagenda in einer wachsenden Zahl von europäischen Ländern bestimmt und in der Öffentlichkeit Angst und Schrecken hervorgerufen. Liberties will helfen, die Wahrnehmung der Migration neu zu gestalten und mit lösungsorientierten Geschichten vorangehen.
Jeden Tag sind Tausende von Männern, Frauen und Kindern aufgrund von Konflikten und Verfolgung gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Ich versuche, die Botschaft zu vermitteln, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine menschliche Pflicht ist und dass wir in Europa dazu in der Lage sind.