Balazs  2 .jpg?ixlib=rails 0.3

Balázs Dénes

Executive Director

Bereits an der Rechtsfakultät war ich davon überzeugt, dass Menschenrechte, Gerechtigkeit und offene Gesellschaften Dinge sind, für die es sich zu kämpfen lohnt und so sehe ich das auch heute noch. Wenn unsere Rechte und Freiheiten vollständig geschützt wären, könnte ich auch Gärtner sein oder ein kleines Unternehmen gründen. Aber weil es so aussieht als sei dieser Tag noch weit entfernt, bin ich glücklich, einen so bedeutsamen Job zu haben.

Über mich

Balázs ist Jurist und Menschenrechtsaktivist aus Ungarns Hauptstadt Budapest. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der ELTE University und war Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. Balázs begann seine Karriere als Praktikant bei der Ungarischen Bürgerrechtsunion (HCLU), einer in Budapest ansässigen Menschenrechtsorganisation. Er verbrachte die nächsten 15 Jahre bei HCLU und stieg schließlich zum Geschäftsführer auf. Nachdem er die Organisation acht Jahre lang geleitet hatte, wechselte er zu den Open Society Foundations und war Abteilungsleiter der Open Society Initiative for Europe. Im Jahr 2017 half er bei der Gründung von Liberties und ist derzeit Geschäftsführer der Organisation.

Meine Themen

Ich leite die Bemühungen von Liberties, eine führende Stimme in Menschenrechtsfragen in Europa zu werden. Mit diesem Ziel bin ich für den Aufbau eines dynamischen, energischen Teams verantwortlich, das mit der Öffentlichkeit, Entscheidungsträgern und Interessenvertretern zusammenarbeitet, um den Schutz der Menschenrechte in allen EU-Mitgliedstaaten zu verbessern.
Bereits an der Rechtsfakultät war ich davon überzeugt, dass Menschenrechte, Gerechtigkeit und offene Gesellschaften Dinge sind, für die es sich zu kämpfen lohnt und so sehe ich das auch heute noch. Wenn unsere Rechte und Freiheiten vollständig geschützt wären, könnte ich auch Gärtner sein oder ein kleines Unternehmen gründen. Aber weil es so aussieht als sei dieser Tag noch weit entfernt, bin ich glücklich, einen so bedeutsamen Job zu haben.