MAKE A DIFFERENCE DURING COVID-19

Wir alle haben das Recht auf ein Einkommen und eine Unterkunft, auf Zugang zu medizinischer Versorgung sowie auf freie und unabhängige Informationen, um die Pandemie zu überstehen. Unterstütze unsere kritische Arbeit, um sicherzustellen, dass diese Rechte in der gesamten EU verwirklicht werden. Spende jetzt und mach einen Unterschied.

#humanrightsundercorona

Nophoto3.png?ixlib=rails 0.3

Krassimir Kanev

Treasurer

Über mich

Dr. Krassimir Kanev schloss 1982 sein Studium an der Universität Sofia ab. 1996-97 spezialisierte er sich an der Columbia University auf Menschenrechte und Religionsfreiheit. An der Sofia State University lehrte er 10 Jahre lang einen Einführungskurs zu internationalen Menschenrechten. Er lehrte auch Soziologie, Rechtssoziologie, kritische Sozialtheorie, Umweltwissenschaften und internationale Menschenrechte an einer Reihe von Hochschulen und Universitäten in Bulgarien und im Ausland, darunter die Plovdiv State University, die University of Oregon, die University of Sarajevo und die Central European University. Seit 2003 unterrichtet er Online-Kurse für für Menschenrechtsexperten bei der US-Organisation Human Rights Education Associates (HREA). Er hat Kurse für Juristen aus mehreren osteuropäischen Ländern über UN-Mechanismen zum Schutz der Menschenrechte gehalten. Er begann 1988 mit der Menschenrechtsarbeit und er war und ist Aktivist in einer Reihe von Menschenrechts- und Umweltorganisationen. Seit 1994 ist er Direktor des Bulgarian Helsinki Committee. In der Vergangenheit war er auch Mitglied des Vorstands einer Reihe von internationalen Menschenrechts-NGOs und -Institutionen. Derzeit ist er Vizepräsident des European Prison Litigation Network, Direktor im Ruhestand von PILnet, Mitglied des Verwaltungsrats der EU-Grundrechteagentur, Mitglied des Vorstands der Association for the Prevention of Torture und Mitglied des Vorstands der International Partnership for Human Rights. Dr. Kanev vertritt erfolgreich Mandanten vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte bei einer Vielzahl von Menschenrechtsverletzungen.