Empfehlungen der Zivilgesellschaft an die OSCE

Sebastian Kurz hat als amtierender Vorsitzender der OSZE am Vorabend der 24. Sitzung des Ministerrats die Empfehlungen der Zivilgesellschaft an deren Exekutivstrukturen und Teilnehmerstaaten entgegengenommen. Die Empfehlungen, in denen - begleitet von der Wiener Erklärung – unter anderem gefordert wird, dass die Achtung der Menschenrechte nicht durch Sicherheitsmaßnahmen in den Hintergrund gedrängt werden darf, wurden mit mehr als 100 NGO-Vertretern auf der parallel stattfindenden Civil Society Conference abgestimmt, deren Organisatorin die Civic Solidarity Platform war.