Organisationen

  • Nederlands Juristen Comité voor de Mensenrechten

    NJCM ist die Abkürzung für Nederlands Juristen Comité voor de Mensenrechten (Netherlands Committee of Jurists for Human Rights). Die Organisation arbeitet daran, die Menschenrechte in den Niederlanden zu fördern und zu schützen. NJCM ist die niederländische Sektion der International Commission of Jurists (ICJ) und wurde 1974 in Leiden gegründet, wo sie immer noch ihren Sitz hat.
  • Polish Helsinki Foundation for Human Rights

    Die Helsinki Foundation for Human Rights (HFHR)in Polen ist eine 1989 gegründete Nichtregierungsorganisation, deren Schwerpunkt auf Menschenrechtsfragen in dem Land und der Region liegt.
  • Centre for Peace Studies

    Das kroatische Centre for Peace Studies (CMS - Kroatische Abkürzung) ist eine gemeinnützige Vereinigung von Bürgern, deren Mission die Förderung von Gewaltlosigkeit, Menschenrechten und sozialem Wandel durch Bildung, Forschung und Aktivismus ist. CMS entstand aus verschiedenen direkten Formen friedensschaffender Aktivitäten in Westslawonien während des Krieges in Kroatien (Gemeinschaftsprojekte wie das Freiwilligenprojekt Pakrac und die kroatische Antikriegskampagne - ARK). Es wurde 1997 offiziell gegründet. Heute arbeiten zwanzig Mitarbeiter fest bei CMS, aber wir bleiben eine Mitgliederorganisation mit etwa 50 aktiven Mitgliedern, die die Arbeit derjenigen verfolgen und kommentieren, die täglich arbeiten und an der Entscheidungsfindung beteiligt sind, wenn es um wichtigere Themen geht. Im Moment ist die Programmdirektorin von CMS Julija Kranjec. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass das Management der Organisation auf horizontaler Ebene durch den CMS-Vorstand erfolgt.

  • The Association for the Defense of Human Rights in Romania – the Helsinki Committee

    APADOR-CH ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich für Menschenrechtsfragen einsetzt und Menschenrechtsstandards in Rumänien und der Region fördert.

  • Gesellschaft für Freiheitsrechte

    Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (GFF) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Berlin.
  • Estonian Human Rights Centre

    Das Estonian Human Rights Centre ist eine unabhängige, nichtstaatliche Menschenrechtsorganisation. Das EHRC wurde im Dezember 2009 gegründet und hat sich schnell zur bekanntesten Menschenrechts-NGO in Estland entwickelt.
  • Civil Rights Defenders

    Civil Rights Defenders ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation, die sich weltweit für die Verteidigung der bürgerlichen und politischen Rechte der Menschen einsetzt. Seit mehr als 30 Jahren unterstützen wir die Zivilgesellschaft und stärken Menschenrechtsverteidiger in repressiven Ländern, indem wir Lobbyarbeit im Bereich der Menschenrechte mit der Stärkung lokaler Partner verbinden.
  • Belgische Liga für Menschenrechte

    Seit über hundert Jahren kämpft La Ligue des droits de l'Homme in der französischen Gemeinschaft Belgiens gegen Ungerechtigkeit und die Verletzung der Grundrechte.
  • Hungarian Civil Liberties Union

    Die Hungarian Civil Liberties Union (HCLU) ist eine 1994 in Budapest gegründete gemeinnützige ungarische Menschenrechtsorganisation.
  • Rights International Spain

    Rights International Spain (RIS) ist eine NGO, die es sich dafür einsetzt, die spanische Regierung für den Schutz der Menschenrechte und bürgerlichen Freiheiten verantwortlich zur Verantwortung zu ziehen.
  • The League of Human Rights (LIGA)

    The League of Human Rights (LIGA) ist eine tschechische Nichtregierungsorganisation für Menschenrechte, die sich für die Rechte und Freiheiten aller Menschen in der Tschechischen Republik einsetzt.
  • The Bulgarian Helsinki Committee

    Das Bulgarian Helsinki Committee (BHC) ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation für den Schutz der Menschenrechte, die 1992 in Sofia, Bulgarien, gegründet wurde.
  • Human Rights Monitoring Institute

    Das Human Rights Monitoring Institute (HRMI) ist eine litauische nichtstaatliche, gemeinnützige Public Advocacy Organisation. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 setzt sich das HRMI dafür ein, dass die nationalen Gesetze und Richtlinien vollständig mit den internationalen Menschenrechtsverpflichtungen in Einklang gebracht werden, und, dass die Rechte in der Praxis real und wirksam sind.
  • Associazione Antigone

    Die Associazione Antigone ist eine italienische NGO, die sich für den Schutz der Menschenrechte in Italien einsetzt, wobei der Schwerpunkt der Arbeit auf dem Strafvollzug liegt.
  • Italian Coalition for Civil Liberties and Rights

    Die 2014 gegründete Italian Coalition for Civil Liberties and Rights (CILD) ist ein Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Organisationen, die durch eine Kombination aus Advocacy, öffentlicher Aufklärung und juristischen Maßnahmen, die Rechte und Freiheiten aller Menschen schützen und erweitern.