Rights International Spain

Rights International Spain (RIS) ist eine NGO, die sich dafür einsetzt, dass die Regierung Spanien den Schutz der Menschenrechte und der bürgerlichen Freiheiten respektiert.

Als unabhängige und gemeinnützige spanische NGO erinnert RIS den spanischen Staat dazu, seiner Pflicht zum Schutz und zur Achtung der Menschenrechte und bürgerlichen Freiheiten nachzukommen, indem dieser internationale Rechtsprinzipien und -Mechanismen effektiver anwendet. RIS sieht seine Mission darin, die Verantwortlichkeit der Regierung für die Menschenrechte in Spanien zu stärken, indem durch sie deren Aktivitäten überwacht. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Themen Rechtsstaatlichkeit und Zugang zur Justiz. Ein weiteres Ziel besteht darin, das Bewusstsein der Zivilgesellschaft zu schärfen und die Bürger für die Forderung nach Gerechtigkeit zu mobilisieren. Um seinen Auftrag zu erfüllen, entwickelt RIS zeitnahe und rigorose Politik- und Rechtsanalysen, stellt Advocacy- und Kommunikationsressourcen und -instrumente der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung und unterstützt strategische Initiativen zur Schlichtung von Streitfällen.

Die übergeordneten Ziele von RIS sind:

1) Förderung eines stärkeren Bewusstseins, eines besseren Verständnisses und einer wirksameren Nutzung der internationalen Rechtsmechanismen;

2) Entwicklung von Aktivitäten zum Aufbau von Kapazitäten und Schulungen, die sich an die Rechtsgemeinschaft, Organisationen der Zivilgesellschaft und die Öffentlichkeit im Allgemeinen richten, sowie Förderung des Zugangs zu Instrumenten und Ressourcen, um die Anwendung des Völkerrechts zum Schutz der bürgerlichen Freiheiten und Menschenrechte zu stärken;

3) politische und rechtliche Reformen vorzuschlagen und zu unterstützen, die darauf abzielen, die nationale Gesetzgebung mit internationalen Menschenrechtsstandards und -normen in Einklang zu bringen;

4) die wirksame Umsetzung der Empfehlungen der UN-Menschenrechtsorgane, die Durchsetzung der Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte sowie die Umsetzung der EU-Richtlinien im Bereich Justiz zu überwachen, sowie Allianzen, Partnerschaften und gemeinsame Initiativen mit nationalen und internationalen Organisationen und anderen relevanten Akteuren zu fördern und zu erleichtern. Darüber hinaus führt RIS strategische Rechtsstreitigkeiten sowohl vor nationalen als auch vor internationalen Gerichten, um die bürgerlichen Rechte und Freiheiten gegenüber der Justizbehörden zu fördern und zu schützen sowie, um die Verfolgung von Verletzungen der bürgerlichen Rechte zu fördern.