Hungarian Civil Liberties Union

Die Hungarian Civil Liberties Union (HCLU) ist eine 1994 in Budapest gegründete gemeinnützige ungarische Menschenrechtsorganisation.

Die HCLU ist eine ungarische Menschenrechtsbeobachterin, die unabhängig von politischen Parteien, dem Staat oder anderen Institutionen arbeitet. Ziel der HCLU ist es, die Grundrechte und die in der Verfassung der Republik Ungarn und in internationalen Übereinkommen niedergelegten Prinzipien zu fördern. Generell hat sie das Ziel, die Zivilgesellschaft und die Rechtsstaatlichkeit in Ungarn und in der MOEL-Region (mittel- und osteuropäische Länder) aufzubauen und zu stärken. Da es sich bei der HCLU um eine unabhängige, gemeinnützige Organisation handelt, werden die finanziellen Mittel überwiegend von Stiftungen und in wachsendem Ausmaß auch von Privatpersonen aufgebracht.

Unsere Mission

Die HCLU ist bestrebt, die Bürgerinnen und Bürger über ihre grundlegenden Menschenrechte und Freiheiten aufzuklären und setzt sich gegen unzulässige Einmischung und Machtmissbrauch durch Machthaberinnen und Machthaber ein.

Folge uns:

Hungarian Civil Liberties Union English Website

English Facebook Page

HCLU Youtube Channel

HCLU Vimeo Page