MAKE A DIFFERENCE DURING COVID-19

Wir alle haben das Recht auf ein Einkommen und eine Unterkunft, auf Zugang zu medizinischer Versorgung sowie auf freie und unabhängige Informationen, um die Pandemie zu überstehen. Unterstütze unsere kritische Arbeit, um sicherzustellen, dass diese Rechte in der gesamten EU verwirklicht werden. Spende jetzt und mach einen Unterschied.

#humanrightsundercorona

Hands.jpg?ixlib=rails 0.3

Wie können wir über Menschenrechte sprechen während COVID-19

Menschenrechte sind Instrumente, die wir nutzen können, um Regierungen dazu zu bringen, Gesundheit und Wohlergehen aller zur ersten Priorität zu machen. Viele Regierungen und viele Medien stellen die Menschenrechte jedoch als Hindernis für die Volksgesundheit dar. Häufig verstärken wir unbeabsichtigt diese destruktive Darstellung.

Dieser Leitfaden bietet Vorschläge, wie wir die Perspektive der Menschenrechte darstellen können, wenn wir über Maßnahmen sprechen, die die Behörden ergreifen (oder nicht ergreifen), um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen und seine Auswirkungen zu minimieren.

Er richtet sich an alle, die im Menschenrechtssektor tätig sind und dazu beitragen möchten, dass die Menschen die Bedeutung und Nützlichkeit ihrer Rechte bei der Gestaltung des Lebens, das sie führen wollen, und der Gemeinschaften, in denen sie leben wollen, verstehen.

"Dieses Dokument leistet einen wichtigen Beitrag dazu, eine große Lücke im Menschenrechtsdiskurs zu schließen: unsere Unfähigkeit, überzeugend und auf eine inspirierende emotionale Art und Weise über das Recht auf Gesundheit zu sprechen, so das dadurch die Verbindung zu einer einzigartigen Art des Denkens über Menschenrechte und gemeinsame Menschlichkeit hergestellt wird.

Thomas Coombes, Hope-Based Communications [Hoffnungsbasierte Kommunikation]

Donate banner hands

Gekennzeichnet mit: