Dies ist ein datenschutzfreundliches YouTube-Video, das keine Tracking-Cookies verwendet, aber Du musst die funktionalen Einstellungen akzeptieren, um das Video anzusehen.

Du gehst online. Es erscheint eine Anzeige für genau die Kaffeemaschine, nach der Du letzte Woche gesucht hast. Ist das Zauberei? Oder ein Zeichen, dass das Leben kurz ist und Du die Kaffeemaschine kaufen solltest? Nein. weder, noch.

Wenn Du online bist, werden Deine persönlichen Daten, wie Geschlecht, Alter, Standort und Informationen aus Deinem Browserverlauf gesammelt und an Zehntausende von Unternehmen in der Onlinewerbebranche übermittelt. Und ja, das betrifft schlüpfrige Details genauso wie Gesundheitsfragen oder Wahlverhalten.

Unternehmen schätzen Dich in Millisekunden ein und entscheiden auf Grundlage Deiner Daten, ob Du ein potenzieller Kunde bist. Wenn ja, bieten sie um das Recht, Dir eine Anzeige einzublenden. Für Kaffeemaschinen - oder was auch immer sie gerade als für Dich relevant einschätzen.

Das ist nicht in Ordnung und es ist auch nicht legal. Du hast das Recht, Dich sicher zu fühlen, wenn Du nach medizinischen Informationen suchst, eine Schule für Dein Kind auswählst oder recherchierst, wie Du Deiner Familie erklären sollst, dass Du homosexuell bist, ohne dass diese Informationen dabei an Fremde übertragen werden.

Zwei große Unternehmen stehen hinter dieser Online-Werbemethode: Google und IAB Europe. Unterschreibe die Petition und fordere sie auf, es zu unterlassen, Deine persönlichen Daten zu verteilen.

Deine Privatsphäre gehört Dir. Dein Daten sind Deine Sachen.

Für weitere Informationen über die Petition besuche bitte diese Seite.